SOMATOM go.Up

Der CT-Scanner für die erfolgreiche Erweiterung des radiologischen Leistungsspektrums

SOMATOM go.Up
 
Ihr Kontakt zu uns

Grössere Flexibilität durch Steuerung mit einem Tablet

Der Workflow des SOMATOM go.Up1 basiert auf der Steuerung über ein Tablet. Das System bietet eine Fülle innovativer Lösungen, die einzigartige Flexibilität und Mobilität beim Routineeinsatz von CT-Scannern ermöglicht. Mithilfe dieser Lösungen lässt sich grösserer Patientenkomfort und damit potenziell eine höhere Patientenzufriedenheit erreichen.

Tablet

  • Das leichte, hochauflösende Tablet ermöglicht es dem Personal, sich beim Einsatz des Scanners frei zu bewegen.
  • Mit der Scan&Go-Technologie können vollständige Scans in nur wenigen Schritten durchgeführt werden.
  • Patientendaten können so bereits bei der Abholung aus dem Wartezimmer überprüft und die Aufnahme direkt an der Gantry vorbereitet werden.
  • Damit kann das Personal länger beim Patienten bleiben.

Neues Workplace-Konzept

  • Der in die Gantry integrierte Computer gestattet dem Personal völlige Flexibilität, was den Standort der Workstation betrifft.
  • Je nach Anforderungen und Infrastruktur kann die Workstation im selben Raum, ausserhalb des CT-Raums oder in einem eigenen Kontrollraum untergebracht werden.

Kamera

  • Hilft radiologischen Assistenten, den Patienten jederzeit im Auge zu behalten.
  • Vereinfacht eine bessere Patientenversorgung.
  • Lässt mithilfe der Detailansicht sogar Mikrobewegungen erkennen und den Patienten in der korrekten Position halten.

Steuerung über Bluetooth

  • Anwenderfreundliche Steuerung über Bluetooth
  • Effizientere CT-Aufnahmen und straffere Workflowprozesse

Automatisierter Workflow dank GO-Technologien

SOMATOM go.Up bietet eine Fülle umfassender, intuitiver Lösungen, mit denen der Workflow über den Scanner hinaus optimiert werden kann. Durch die Reduzierung wiederholter Arbeitsschritte unterstützen GO-Technologien die Standardisierung und Vereinfachung aller abteilungsspezifischen Prozesse. Somit ist effizienteres Arbeiten möglich und das Klinikpersonal kann dem Patienten mehr Aufmerksamkeit widmen – zwei entscheidende Faktoren für den Betrieb einer erfolgreichen Einrichtung.

Scan&GO

  • Mithilfe einer App können die Scans über ein Tablet gesteuert werden.
  • Wahlweise kann der Scanner von der Gantry oder von einem anderen Raum aus betrieben werden.
  • Die schnellere Vorbereitung und Positionierung der Patienten bietet Vorteile.

Check&GO

  • Ein intelligenter Algorithmus meldet sofort auftretende Probleme beim Messbereich oder bei der Kontrastmittelverteilung.
  • Probleme können dadurch sofort behoben, weitere Fehler bei mehrstufigen Scans vermieden und die Archivierung suboptimaler Aufnahmen verhindert werden.
  • Letztendlich verringert sich so die Anzahl der Wiederholungsscans.

Recon&GO

  • Die Nachverarbeitung der Aufnahmen ist ohne Klicks möglich und wird so Bestandteil der routinemässigen Bildrekonstruktion.
  • Die Technologie ermöglicht sofortiges Auslesen – dies spart Zeit und verringert die Anzahl der Arbeitsschritte.

CT View&GO

  • Diese Komplettlösung für fachübergreifende Bildgebung eignet sich für eine Vielzahl klinischer Anwendungen.
  • Tools ermöglichen das intelligente Auslesen in nur einem Workflow.
  • Dank individuell einstellbarer Benutzeroberfläche kann das System an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden.

Integration komplexer Untersuchungen in den Klinikalltag

Mit SOMATOM go.Up können radiologische Abteilungen ihr Leistungsspektrum erweitern und mithilfe fundierter klinischer Ergebnisse wachsen. Dank Premium-Technologien liefert dieser CT-Scanner eine Aufnahmequalität, wie sie bisher nur mit High-End-Geräten möglich war. Darüber hinaus eignet sich SOMATOM go.Up sehr gut für die Strahlentherapie. Mit der Software RT Image Suite auf der Workstation des Scanners haben Radioonkologen einfach und bequem Zugriff auf Simulationen, Bildbewertung und Konturierung in der Strahlentherapie.

Schnelle und effiziente Routineuntersuchungen
SOMATOM go.Up ermöglicht Niedrigdosis-CT-Screening, wie es für die optimale Patientenversorgung erforderlich ist, beispielsweise in der Orthopädie. Mit dem System können in Sekundenschnelle längere Bereiche gescannt werden – bei gleichbleibend hoher räumlicher Auflösung.

Hochqualitative CT-Angiographie für vaskuläre Untersuchungen
SOMATOM go.Up ermöglicht hochqualitative Angiographie zentraler und peripherer Arterien mit gutem Jodkontrast, Schichten im Submillimeterbereich und präzisem Timing.

Schnelle und genaue neurologischen Routineuntersuchungen
SOMATOM go.Up liefert optimale Bildqualität und ermöglicht die Reduzierung der Strahlendosis bei neurologischen Routineuntersuchungen. Seine Geschwindigkeit und Genauigkeit ermöglichen die gestochen scharfe Bildgebung supraaortischer Gefässe mit geringerer venöser Kontamination.

Erweitertes Leistungsspektrum für die Prävention
Mit SOMATOM go.Up können radiologische Abteilungen ihr Leistungsspektrum um die Früherkennung von Darm- und Lungenkrebs erweitern, aber auch Koronarverkalkung quantifizieren. Aufgrund der Kollimierung im Submillimeterbereich bietet jeder Scan eine hohe räumliche Auflösung und verbessert die Erkennung verborgener Läsionen.


Kosteneffizienz durch niedrige Anfangsinvestitionen und zuverlässige Komponenten

Das wichtigste Ziel beim Gesamtkonzept von SOMATOM go. waren möglichst geringe Anfangsinvestitionen. Das Ergebnis ist ein CT-Scanner von Siemens Healthineers, der erschwinglicher denn je ist. Darüber hinaus wurden die Scanner-Komponenten und die bei der Software eingesetzten Algorithmen speziell im Hinblick auf Zuverlässigkeit, Fernwartbarkeit und längere Lebensdauer der Röhre ausgelegt.

Flexibles Raumkonzept 

  • Der Scanner und die Workstation können platzsparend in demselben Raum untergebracht werden. Zum Schutz des Röntgenpersonals während der CT-Aufnahme genügt dabei eine abgeschirmte Nische.
  • Dank des in die Gantry integrierten Computers wird kein eigener Kontrollraum mehr benötigt.
  • Alternativ kann die Workstation ausserhalb des Raums installiert werden. Auch die herkömmliche Konfiguration mit Kontrollraum ist eine Option.

Zuverlässige Komponenten

  • Das System ist mit langlebigen Komponenten ausgestattet, die ausgezeichnete Zuverlässigkeit bieten, sodass der Scanner länger läuft.
  • Die Experten des Siemens Healthineers Support Centers bieten bei Bedarf Ad-hoc-Support und analysieren und beheben zeitnah mögliche Probleme per Siemens Remote Service.
  • Die Chronon®-Röntgenröhre zeichnet sich durch eine robuste Auslegung und eine äquivalente Anodenwärmekapazität von 8,75 MHU durch SAFIRE aus. Damit übertrifft sie die Leistungsfähigkeit ihres Vorgängermodells.

Vorteile durch den Premium-Support

SOMATOM go.Up umfasst ein auf mehrere Jahre angelegtes Servicepaket mit Fernwartung. Damit setzt das System neue Massstäbe beim Zugang zu nahtlosem Support. Kunden profitieren von der finanziellen Sicherheit, die der Premium-Support des Siemens Remote Service für die Instandhaltung und die Reparatur per Fernzugriff der Scanner bietet. Neben Ersatzteilen schliesst dies auch das Training der Anwender ein3.

Siemens Healthineers Connect Plan2

  • Das im Gerätepreis enthaltene mehrjährige Servicepaket garantiert längere Betriebszeiten.
  • Finanzielle Sicherheit vom ersten Tag an
  • Viele Serviceaspekte – einschliesslich Ersatzteile3 – sind im Kaufpreis des Scanners inbegriffen
  • Längere Betriebszeiten, optimierte Arbeitsabläufe, effizienter Support und gebündeltes Training

Blended learning

  • Kostenloser Zugang zu einem Schulungsprogramm, das Material für das Selbststudium, Präsenzschulungen und E-Learning über unsere Plattform PEPconnect4 umfasst (individueller Schulungsplan).
  • Mit der Schulung des Personals kann bereits vor Auslieferung des Systems begonnen werden.

Verwandte Produkte, Services & Ressourcen

1Die Zulassung dieses Produkts ist nach FDA 510(k) beantragt.

2Ohne Röntgenröhre und Tablet. Zusätzliche Röhren und Tablets sind optional verfügbar.

3Die Verfügbarkeit der Plattform PEPconnect unterliegt marktspezifischen Einschränkungen.

4Durch den Siemens Remote Service. Der Siemens Healthineers Connect Plan unterliegt marktspezifischen Anpassungen/Einschränkungen.