INNOVANCE PFA-200 System

Schnelle Prüfung der primären Hämostase mit der „in-vitro Blutungszeit”

INNOVANCE PFA-200 System
 
Ihr Kontakt zu uns

Schnelle Ergebnisse – einfache Bedienbarkeit

Eine wesentliche Stärke des INNOVANCE PFA-200 Analyzers liegt in der einfachen Bedienbarkeit. Mit nur vier Schritten lässt sich die Analyse starten. Innerhalb von 5 bis 8 Minuten steht das Ergebnis aus 800 μl Zitratvollblut zur Verfügung. Es wird vergleichbar mit der Blutungszeit eine Verschlusszeit ermittelt.

Einmal-Messzellen für die bequeme Handhabung

Der INNOVANCE PFA-200 Analyzer mit seinen „Unit-use“- Messzellen ist ein echtes POC-System. Die drei verschiedenen Messzellen beinhalten alle funktionalen Elemente, die zur Testung der Verschlusszeit benötigt werden.
Ihre unterschiedlichen Eigenschaften sind nachfolgend beschrieben:

  • COL/EPI-Messzelle

Sensitive Messzelle zum Screening auf primäre Hämostasedefekte und zum Nachweis von ASS- bzw. ASS-artigen Thrombozytenfunktionshemmern

  • COL/ADP-Messzelle

Spezifische Messzelle zur Bestätigung der Thrombozytendysfunktion und der von-Willebrand-Erkrankung

  • INNOVANCE PFA P2Y-Messzelle

Spezifische Messzelle zum Nachweis einer P2Y12-Rezeptor-Blockade

Der INNOVANCE® PFA-200 Analyzer ist ein herausragendes System für folgende klinische Anwendungen:

  • Abklärung einer Blutungsneigung vor Interventionen. Präinterventionelles Screening der primären Hämostasevon Patienten, die in der Blutungsanamnese auffällig sind
  • Ideales System zur Detektion einer von-Willebrand-Erkrankung unabhängig davon, ob sie angeboren oder erworben ist

Bei einer erworbenen von-Willebrand-Erkrankung – z. B. im Zusammenhang mit einer Aortenstenose – senkt eine präoperative Medikation mit DDAVP oder von-Willebrand-Konzentrat den Transfusionsbedarf deutlich.

  • Nachweis der Effektivität einer DDAVP-Behandlung
  • Überprüfung einer Hämotherapie mit:

- von-Willebrand-Konzentraten, die hochmolekulare Anteile enthalten
- Tranexamsäure
- Thrombozytenkonzentraten

  • Erfassung von angeborenen Thrombozytenfunktionsstörungen
  • Abklärung einer eingeschränkten Thrombozytenfunktion durch Thrombozytenfunktionshemmer wie ASS, COX-1-Inhibitoren, Clopidogrel, Prasugrel, Ticagrelor, GP IIb/IIIa-Antagonisten oder auch durch Medikamente, die ebenfalls die Thrombozytenfunktion beeinträchtigen wie z. B. Penicillin G, Prostacyclin, Iloprost


Siemens Healthcare Diagnostics ermöglicht Ihnen beides, optimale Systemlösungen sowohl für die Überprüfung der primären Hämostase als auch für die plasmatische Gerinnung.
Zusammen mit INNOVANCE PFA-200 haben Sie den gesamten Überblick über die Gerinnung.

Verwandte Produkte, Services & Ressourcen