Ethianum Heidelberg

Vom grauen zum grünen Krankenhaus

Das Mitte 2010 in Heidelberg eröffnete Ethianum ist eine Klinik für Plastische Chirurgie, Ästhetische und Präventive Medizin und eines der ersten Häuser in Deutschland, das sich konsequent an Kriterien für Nachhaltigkeit ausrichtet. Auf der Basis eines innovativen Lösungskonzepts von Siemens kombiniert das Ethianum modernste Diagnoseverfahren und Behandlungsmethoden mit der Nutzung natürlicher Ressourcen – etwa im Bereich der Energieversorgung.

Wesentliche Merkmale

  • Intelligentes Gebäudemanagementsystem mit Erdwärmenutzung für den energieeffizienten Betrieb von Heizung, Lüftung und Klimaanlage
  • Ressourcenschonende, patientenfreundliche medizintechnische Systeme und Lichttechnik – für weniger belastende Untersuchungen und mehr Effizienz
  • Energiesparendes multifunktionales Kommunikationsnetzwerk, das Ärzten im Patientenzimmer den sicheren Zugriff auf Behandlungsdaten ermöglicht und Patienten neben Multimedia und Telefonie auch die individuelle Steuerung des Raumklimas erlaubt
  • Konsequenter Einsatz von Kommunikationstechnologie zur Unterstützung effizienter Workflows
     

Nutzen für die Umwelt

  • Intelligente Planung sorgt für hohe Recyclingquote – in der Bauphase, im Betrieb und im Fall des Gebäudeabrisses1
  • Deutlich reduzierte CO2-Emissionen für Heizung, Klimatisierung und Warmwasser durch Geothermie1
  • Nachhaltige Energieeinsparungen von bis zu 50 % durch den Einsatz effizienter Medizintechnik1
     

Vorteile für Kunden und Patienten

  • Reduzierte Energie- und Betriebskosten durch konsequentes und nachhaltiges Energiemanagement
  • Exzellente Patientenversorgung mit Hilfe modernster Medizintechnik
  • Freundliche, genesungsfördernde Atmosphäre und Hotelkomfort, z.B. durch innovative Beleuchtungskonzepte und Tageslichtnutzung
  • Imagegewinn durch Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz
      

1Daten liegen vor.