RAPIDLab 1200 Systeme

Konzipiert für die Herausforderungen eines wachsenden Probendurchsatzes.

RAPIDLab 1200 Systeme
 
Ihr Kontakt zu uns

RAPIDLab® 1200 Systeme wurden dafür entwickelt, um die Herausforderungen in der Notfalldiagnostik zu meistern

  • Komplettes Testmenü, inklusive CO-Oximetrie und neonatalem Gesamtbilirubin
  • Ready Sensor® Technologie
  • Kosteneffizientes Kassettensystem
  • Einfache Bedienung mit biologisch sicherer Probenaspiration
  • Automatische Qualitätskontrolle und Dokumentation
  • Nahtlose Integration in Ihr KIS/LIS
  • Engagierter technischer Support und Service vor Ort

Verbesserte Critical-Care-Tests in der neonatalen Intensivstation

Die Testleistung, Präzision und Konsistenz der RAPIDLab 1200 Systeme machen sie zu einer exzellenten Wahl als Monitoringlösung auf der neonatalen Intensivstation:

  • Ultraschnelle Probenanalyse ermöglicht eine umgehende ärztliche Intervention
  • Klinische Präzision reduziert den Bedarf an Wiederholungstests
  • Mikroproben-Modus erlaubt die Messung von kleinen Probenvolumina, ohne dass die Präzision beeinflusst wird
  • Komplettes Testmenü aus einer einzigen Probe

Bei solch kleinen und verletzlicher Patienten können schnelle, umgehend vorliegende Resultate einen grossen Unterschied bedeuten.



Sie erhalten einen vollständigen Überblick in nur einer Minute

     Blutgas (pH, pCO2, pO2)
     Elektrolyte (Na+, K+, Ca++, Cl- )
     Metabolite (Glukose, Laktat, neonatales Gesamtbilirubin)
     CO-Oximetrie (tHb, HHb, O2Hb, sO2, COHb, MetHb)

  • Testmenüs können an die spezifischen Bedürfnisse angepasst werden
  • Möglichkeit, das gesamte Testmenü bei geringem Probenvolumen im Mikromodus zu messen


Erhöhen Sie den Probendurchsatz

  • Intuitiver Touchscreen und automatische Probenaspiration (Spritze und Kapillare) beschleunigen den Messvorgang
  • Alle Reagenzien befinden sich in versiegelten Kassetten für erhöhte Benutzersicherheit und minimalen Wartungsaufwand
  • Automatische Gerinnselerkennung und -beseitigung


Ergebnisse in Laborqualität gewährleisten die Einhaltung behördlicher Anforderungen

  • Die integrierte automatische Qualitätskontrolle erfordert während der 28-tägigen Laufzeit keine Benutzerintervention
  • Der gesamte Probenweg wird in einer benutzerdefinierten Frequenz analysiert
  • Langlebige Ready Sensor® Elektroden versichern erprobte Präzision und Zuverlässigkeit


Erhöhte Kontrolle und Vernetzbarkeit

  • Nahtlose Integration mit unserem RAPIDComm® Datenmanagementsystem oder einer Vernetzungslösung anderer Anbieter
  • Laborleiter/POC Verantwortliche haben direkten Zugang zum Monitoring und Kontrolle aller Critical-Care-Systeme von Siemens im Kliniknetzwerk
  • Ärzte haben sofortigen Zugang zu Patientenergebnissen von vernetzten POC-Geräten.Duale LIS-Transmission ermöglicht eine simultane Kommunikation sowohl über den seriellen als auch den Ethernet Port

Verwandte Produkte, Services & Ressourcen